Erweiterung der Geschäftsleitung

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu dürfen, dass Alexander Seewer per 1. Januar 2020 in die Geschäftsleitung der SEEWER & STADELMANN TREUHAND AG eintreten wird. Er wird stellvertretend für Anton Seewer die Geschäftsführung übernehmen und diesen in allen operativen Bereichen unterstützen.

Alexander Seewer verfügt über einen Master in Betriebswirtschaftslehre der Universität Freiburg und hat mehrjährige Erfahrung in den Bereichen der Steuer- und Unternehmensberatung sowie im Rechnungs- und Treuhandwesen. Zuletzt war Alexander Seewer in den Bereichen der Steuer- und Transaktionsberatung für Ernst & Young AG sowie für Deloitte AG tätig.

Des Weiteren wird Renate Seewer-Jaggy unser Team als Juristin ergänzen und steht damit SEEWER & STADELMANN TREUHAND AG in rechtlichen Belangen beratend zur Seite. Renate Seewer-Jaggy hat nach erfolgreichem Abschluss ihres Master-Studiums in Rechtswissenschaften an der Universität Bern im Notariatsbüro von Marc F. Suter in Biel gearbeitet und war anschliessend über zehn Jahre als Fachsteuerjuristin für die Kantonale Steuerverwaltung in Bern tätig.

Wir heissen Alexander Seewer und Renate Seewer-Jaggy herzlich willkommen!

Straflose Selbstanzeige (Steuern) / Automatischer Informationsaustausch AIA (2018)

Wussten Sie, dass Sie die Möglichkeit einer straflosen Selbstanzeige haben? Bei erstmaliger Selbstanzeige der Steuerhinterziehung wird von einer Strafverfolgung abgesehen und die Busse fällt weg. Die Nachsteuer inkl. Verzugszins wird für höchstens zehn Jahre erhoben (bei Erben für die letzten drei vor dem Todesjahr abgelaufenen Steuerjahre).

Fragen Sie uns, wir beraten und unterstützen Sie gerne. Mit unserem Finanztool berechnen wir Ihnen die Nachsteuerbelastung inkl. Verzugszinsen und erstellen Ihnen sogleich auch die straflose Selbstanzeige bei der kantonalen Steuerverwaltung.

Achtung: Ab dem Kalenderjahr 2018 erhalten die schweizerischen Steuerbehörden in einem automatisierten Verfahren Auskünfte über ausländische Bankkonten (sowie Konten bei kollektiven Anlageinstrumenten und Versicherungsgesellschaften) und deren Inhaber. Nach der Praxis der Steuerverwaltung des Kantons Bern ist eine straflose Selbstanzeige möglich, solange sie die entsprechende Finanzinformation noch nicht erhalten hat.